18. Oktober 2017

Azure Window eingestürzt

Azure Window
Das Blaue Fenster auf der Insel Gozo(2013) ©by Scout

Wie ich soeben auf verschiedenen Internetseiten gelesen habe ist die Felsformation ‚Azure Window‚ auf der Insel Gozo eingestürzt. Die Insel Gozo gehört zu einer kleinen Inselgruppe im Mittelmeer, die den Staat Malta bildet. Das Felsentor entstand durch Umwelteinflüsse schon vor mehreren Millionen Jahren und ist gestern am 8. März 2017 eingestürzt. Glücklicher Weise ist niemandem etwas passiert. Seit längerem war das Betreten des „Daches“ schon unter Strafe gestellt. Experten wiesen auch schon länger darauf hin, dass die Felsformation nicht mehr lange Stand hält. Die Erosion des Fensters war schon weit forgeschritten und der Einsturz nur eine Frage der Zeit.

Es brachen auch in vergangenen Jahren immer wieder größere Stücke ab. Wer mal nach Bildern sucht, kann regelrecht den Zah der Zeit erkennen, der am Blauen Fenster genagt hat. Ältere Bilder lassen noch ein stabiles Fenster erkennen, wo gegen die jüngeren Bilder ein großes Tor mit schmalem „Dach“ zeigen. 2012 im April stürzte ein großes Stück vom „Dach“ ins Mittelmeer, daraufhin wurde das Betreten verboten.

Ich hatte das Glück, das Fenster im Juni 2013 besichtigen zu können. Wie man auch auf den Fotos sieht, ist diese Ecke sehr stürmisch, wodurch nicht nur der Wind, sondern auch die See Ihren Beitrag zur Entstehung und auch dem Einsturz der Felsformation beitgetragen hat.

Fungus Rock
Fungus Rock auf der Insel Gozo(2013) ©by Scout

Wie auf Wikipedia steht, war die Formation ursprünglich mal eine große Höhle, die nach und nach einstürzte. Gestern nun war es soweit und das gesamte Gebilde, einschließlich des, dem Meer zugewandtem Pfeilers stürzte ein.
Auslöser dafür war ein Sturm, der letztendlich den Einsturz herbei führte.

Das trifft die Maltesen natürlich sehr, weil es nicht nur eine Touristenattraktion war, sonder auch ein Wahrzeichen der Republik Malta. Doch Malta hat vielmehr zu bieten als das „Azure Window“.

Und auch wenn die Felsformation eingestürzt ist, ist die Küste wo es stand, sehr sehenswert.  In der Dwejra Bay gibt es viel mehr zu sehen als das „Azure Window“. Es gibt zum Beispiel den Fungus Rock oder auch den in der Nähe befindlichen Inland Sea. Oder man macht mit den Fischern eine Küstenausfahrt mit dem Boot, wo man Höhlen und andere Felsformationen besichtigen kann.

Ich werde in den nächsten Tagen einen kleinen Bericht zu meinem damaligen Malta Urlaub verfassen, dort kann man dann sehen, was Malta alles zu bieten hat und wie man dort auch etwas Geld sparen kann. Aber eins ist mal sicher Malta ist eine Reise in jedem Fall wert.

Über Scout 10 Artikel
Alter Mann, in Berlin geboren, EDV Heini mit Hang zu Hand gemachter Musik, Reisen und den Hasslieben zu Berlin und dem Radsport.
Kontakt: Webseite
Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow